Bestpreis-Garantie
+10 Jahre Erfahrung
Original Ersatzteile mit Qualitätssiegel
Geprüfter Onlineshop
Bestpreis-Garantie
+10 Jahre Erfahrung

Kaminaufbau: Diese Vorbereitungen sind zu treffen

Bevor Sie sich vor Ihren Kamin setzen und das lodernde Feuer genießen können, muss er nicht nur gekauft, sondern auch aufgebaut werden. Damit Sie so wenig Arbeit wie möglich damit haben und der Aufbau reibungslos verläuft, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Wie genau diese aussehen, erfahren Sie in diesem Video, welches wir für Sie herausgesucht haben.

Erforderliches Montagewerkzeug

Um einen Kaminofen aufbauen zu können, benötigen Sie eine Reihe von Werkzeug, welches Sie sich schon im Vorfeld organisieren sollten, damit Sie direkt loslegen können. Dazu gehören:

  • Bohrmaschine oder Bohrhammer
  • Schraubenschlüssel
  • Hammer
  • Maurerkelle
  • Glasfaserband
  • Meißel
  • Mörtel, feuerfest
  • Rührquirl
  • Wasserwaage
  • Zollstock

 Dies bekommen Sie ohne großen Aufwand in jedem Baumarkt. Manche Baumärkte bieten auch einen Leihservice an, wobei Sie die meisten Werkzeuge schon für kleines Geld bekommen oder sowieso zu Hause haben werden. Vielleicht haben Sie auch jemanden in Ihrem Umfeld, der Ihnen das eine oder andere Teil borgen kann, dies würde die günstigste Variante darstellen.

Schaffen Sie Übersicht: Lieferumfang überprüfen und sortieren

Wenn Sie Ihren Ofen ausgepackt haben und sowohl den Aschekasten als auch alle losen Teile aus dem Feuerraum entfernt haben, überprüfen Sie die Vollständigkeit des Lieferumfanges. Am besten breiten Sie alle Teile übersichtlich vor sich aus und sortieren Kleinteile. Mit Zuhilfenahme der Bedienungsanleitung können Sie schnell feststellen, ob alles Nötige vorhanden ist.

Tipps am Rande

Der Ofen ist auf einer Palette oder Ähnlichem angeschraubt, von dem Sie ihn selbstverständlich lösen müssen. Die dadurch übrig bleibenden Muttern sollten Sie nicht wegwerfen, sondern aufbewahren, da Sie sie später noch benötigen werden. Behalten Sie außerdem im Hinterkopf, dass jeder Kaminofen etwas anders ist. Das Video zeigt einen Querschnitt, der für alle gängigen Ofentypen passt und der grundsätzlich zu treffenden Vorbereitungen. Im Detail sollten Sie sich allerdings auf die Anleitung Ihres Modells verlassen, denn es kann durchaus sein, dass Sie auf einige spezielle Kniffe achten müssen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.